Familienbetrieb seit 1931

Unser Familienbetrieb der nun seit 1931 in der 3. Generation fortbesteht, hat seine Wurzeln in einer Uckermärker Landbäckerei.

1931 übernahm unser Großvater Georg Hillmann sen. in Berlin die kleine Bäckerei am Hindenburgdamm 93a, die heute immer noch Firmensitz ist.

Herr und Frau Hillmann

"Während des 2. Weltkriegs unterstütze Georg Hillmann (1903-1983) selbstlos viele bedrohte und hungernde Menschen. Besonders dramatisch erscheint dabei das Schicksal der Familie Wolf.

Herr Wolf war 1942 von Siemenskollegen auf seine drohende Verhaftung hingewiesen worden. Mit seiner hochschwangeren Frau suchte und fand er in der Lichterfelder Bäckerei Rettung. Bald darauf kam im Kohlenkeller (einem Nebenraum der Backstube) das Kind zur Welt.

Bäcker Hillmann sorgte in der folgenden Zeit für Verpflegung und Kleidung. Für das jüdische Ehepaar begannen Jahre wechselnder Beherbung und der Wanderschaft. In kalten Wintertagen konnten sie manchmal im Keller bei Hillmann nächtigen. Ohne Lebensmittelkarten brachte sie der Bäcker durch die Not. Sie überlebten! (In der schweren Hungerszeit nach dem Ende des Krieges war diese einzige Bäckerei im Umkreis für viele Menschen ein Überlebenszentrum. Auch für diese Hilfstätigkeit bekam Georg Hillmann 1983 das Bundesverdienstkreuz.)"

Quelle: Widerstand 1933-1945, von Hans-Rainer Sandvoß

1945 backte Georg Hillmann in der Kellerbäckerei unter dem Schutt der Ruine und war für die Lichtenfelder Nachbarn eine Überlebensstation.

Ruine

Bald schon wurde der Betrieb durch erste Filialen größer. Und als die nächste Generation, die Söhne Georg jun. und Michael Hillmann mit ihren Ehepartnern im elterlichen Handwerksbetrieb tätig wurde, kamen weitere Filialen hinzu. Seit 2006 führen Claudia und Matthias Hillmann die Bäckerei in der 3.Generation weiter.

Unsere Familie hat sich mit ihrer handwerklichen Bäckerei den Veränderungen und Entwicklungen nicht verschlossen. So verarbeiteten wir bereits in den 70er Jahren als eine der ersten Berliner Bäckereien Biogetreide für Vollwertbackwaren. Dazu gehört eine eigene Mühle, in der auch heute noch täglich Getreide für die köstlichen Backwaren mit dem hohen Anteil an Vitalstoffen geschrotet wird.

Baeckergruppe

Besonders wichtig sind für uns handwerkliche Tradition und Einhaltung der alten Rezepte. Denn die Herstellung der vielseitigen Gebäcke in der Bäckerei und der Konditorei stellen ein großes Maß an Lebensqualität dar. Vieles davon kann die industrielle Fertigung durch Einsatz von Maschinen nicht realisieren.

Besonders stolz sind wir auf unsere Honigkuchen, die unverändert nach den altüberlieferten Rezepten hergestellt werden.

Qualität heißt für uns, stets nur die besten Rohstoffe und Zutaten zu verwenden. Unsere Backwaren entstehen in lebendigen Prozessen und in handwerklicher Teamarbeit. Ihre Claudia und Matthias Hillmann